Schritt für Schritt zu einem Guten Tee

Es hat seinen Grund, dass man von der Kunst der Teezubereitung spricht. Einfach Heises Wasser über den Tee zu gießen zerstört empfindlich das Aroma und ist dem edlen Produkt Tee nicht angemessen. Wenn der Tee nicht schmeckt, fade oder bitter ist, so liegt es in den seltensten fällen am Tee ! 
Meist wurde er dann Falsch vorbereitet !

Spülen Sie die Aufgusskanne zum anwärmen mit heißem Wasser aus, dann stellen Sie die Teekanne sowie Teetassen bereit und wärmen Sie ebenfalls mit heißem Wasser vor.

Dosieren Sie richtig, und beachten Sie die angaben auf der Packung. Bei einfachen gröberen Sorten ( wenn nichts angegeben ) reicht die Faustregel: ein gestrichener Teelöffel pro kleine Tasse. Bei Mehr als 4 Tassen geben Sie einen Teelöffel zusätzlich hinzu.

Nun erhitzen Sie die gewünschte Menge an geeignetem frischen Wasser. Das Wasser muss kräftig sprudeln, darf aber nur Kurz aufkochen. Bei einigen Sorten müssen Sie das Wasser auf eine bestimmte Temperatur abkühlen lassen. Dann überbrühen Sie den Tee mir dem Wasser und lassen ihn abhängig von der Sorte ein bis mehrere Minuten lang ziehen. Die Teeblätter müssen ganz vom Wasser bedeckt sein.

Jetzt können Sie den Tee Abseihen oder durch einen Küchensieb in die Servierkanne umgießenBeim Ausschenken gehen Sie folgendermaßen vor: Zuerst füllen Sie nacheinander jede Tasse zur hälfte. Dann füllen Sie in einer zweiten runde die Tassen voll.

1 von 2

Könnte dir auch gefallen